Dienstag, 28. April 2015

8. Europarechtliches Symposion beim Bundesarbeitsgericht - elder law

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die #demographische Entwicklung erfordert nicht nur Nachdenken über die Fragen, wie Menschen altern und wie lange sie arbeiten müssen, um das Renteneintrittsalter zu erreichen, sondern neue Konzepte sind gefragt.

Berichte aus der Wissenschaft und Überlegungen, wie man mit der gesellschaftlichen Entwicklung, die so gegeben ist, umgehen kann, wurden vorgestellt und diskutiert. Schwedische und deutsche Rechtswissenschaftler haben sich mit der Thematik auseinandergesetzt.

Mit der Frage des #Alters, aber auch im Hinblick auf andere Merkmale, kommen immer wieder Diskriminierungsfragen auf.

Dies nur als kurze Anmerkung zu einem gelungenen Symposion mit hochkompetenten Referenten, allen voran zu nennen der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Voßkuhle, der, zusätzlich zu seiner fachlichen Kompetenz auch Träger des Cicero-Rednerpreises ist.  

Wer nun neugierig geworden ist, mag verfolgen, was sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten politisch bewegen wird. Demographische Fragen sind ein "Dauerbrenner". Es handelt sich hier um die tatsächliche Entwicklung. Gehandelt werden muss politisch. Und auf neue Gesetze folgt neue Rechtsprechung. Es bleibt spannend.

Mit den besten Grüßen
Ihre
Nathalie M. Brede
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.